Über das eigene Labpanel kann man beim OSCP Server in ihren Ausgangszustand zurückversetzen (reverten). Man kann zwar selbst jeden Tag nur eine begrenzte Anzahl von Servern reverten, dennoch lohnt es sich, dieses vor einem Angriff durchzuführen.

Andere OSCP-Studenten hinterlassen eventuell defekte Applikationen oder Files wie Webshells, die einen eigenen Angriff entweder beeinträchtigen können oder zumindest das Potential haben für Verwirrung zu sorgen.