Erfahrungen zum OSCP: Teil 2 Die ersten Schritte

von |7. Oktober 2013|Pentest|0 Kommentare|

Die Doku umfasst mehrere hundert Seiten und das Video-Material läuft auch länger als 5min. Ganz zu schweigen davon, dass die Übungen in der Doku auch ihre Zeit kosten. Etwas ungeduldig habe ich mich dann direkt am Labor versucht.

Das war ein Fehler. Ich habe einige Stunden für einen Angriff verschwendet, den ich nicht erfolgreich durchführen konnte. Danach bin ich zurück zur Doku. Auf Seite 305 stand dann auch der entscheidende Hinweis, wieso mein Angriff nicht funktionierte. Abkürzungen funktionieren beim OSCP nicht.

Meine Empfehlung: Doku überfliegen. Video sehen. Doku lesen und Übungen durchführen. Parallel vielleicht ein paar Scans (z.B. nmap oder nikto) gegen das Labor schießen, aber nicht blind drauflos hacken.