Zertifikatslehrgang Informationssicherheitsbeauftragter (IHK)

von |27. August 2016|Zertifizierung|0 Kommentare|

Im Juni 2016 hat die DIHK den bundeseinheitlichen IHK-Zertifikatslehrgang Informationssicherheitsbeauftragter veröffentlicht. Die IHK Gießen-Friedberg aus Hessen ist eine der ersten, wenn nicht die erste IHK, die diesen Zertifikatslehrgang anbietet. Die Inhalte sind:

  • Modul 1: Grundlagen Informationssicherheit (16 LStd.) – 28.09.2016
  • Modul 2: Gesetzliche Vorgaben zur IT-Sicherheit und deren Bedeutung für Unternehmen (8 LStd.) – 29.09.2016 – 30.09.2016
  • Modul 3: Schutzmaßnahmen zur Informationssicherheit (14 LStd.) – 06.10.2016 – 07.10.2016
  • Modul 4: Entwicklung eines Informationssicherheitskonzeptes (42 LStd.)- 16.11.2016 – 18.11.2016 u. – 23.11.2016 – 24.11.2016
  • Modul 5: Entwicklung eines Notfallmanagement-Konzeptes (8 LStd.) – 25.11.2016

Ich selbst werde als Dozent das größte Modul 4 übernehmen: „Entwicklung eines Informationssicherheitskonzeptes“.

Nachtrag: Mein Fazit zum Lehrgang.