Heise Security hat E-Mail Provider auf die Unterstützung der Verschlüsselungsoption „Forward Secrecy“ untersucht. Forward Secrecy sorgt dafür, dass verschlüsselter Datenverkehr in SSL/TLS nachträglich nicht entschlüsselt werden kann, wenn man an den geheimen Schlüssel des Servers kommt. Ohne Forward Secrecy kann nachträglich unter Umständen der gesamte Datenverkehr im Nachhinein entschlüsselt werden.

Die Mail-Provider der „E-Mail Made in Germany“-Kampagne unterstützen laut heise security diese Option nicht durchgehend. Google hat bereits 2011 umgestellt. E-Mail Made in Germany hinkt also Google in diesem Punkt hinterher. Hier bietet Google ein höheres Sicherheitsniveau als deutsche Mail-Provider.