Überrascht. Schockiert. Entsetzt: Wir haben im WPF Penetration Testing an der HDA einen besonders dreisten Täuschungsversuch erlebt. Der Abschlussbericht für das Praktikum wurde 1:1 von einem Team des Vorjahres kopiert. Also gut, die Namen wurden geändert und Bilder entfernt. Wow. Design ändern? Texte ändern? Wohl zu aufwendig.

Ich weiß ja nicht, wie aktuell in der Schule und im Studium kopiert und geschummelt wird, aber offensichtlich scheint die Kreativität bei manchen Studenten doch deutlich nachgelassen zu haben. Also wir haben – ich natürlich nicht … – damals die Werke anderer als „Vorlage“ genommen: Die Texte umformuliert. Vielleicht um 1-2 andere Aspekte ergänzt oder besonders kreativ – etwas falsches hinzugefügt. Und insbesondere haben wir nicht ganze Word-Designs von anderen übernommen. Selbst Guttenberg hat seine Doktorarbeit nicht exakt 1:1 von jemand anderem kopiert.

Sorry, echt, aber eine 5.0 und durchgefallen reicht dafür gar nicht. Studenten, die sich durch besonders dumme Täuschungsversuche auszeichnen, sollten einen besonderen Darwin Award für Plagiate bekommen…